Einsparotenzial: Versicherungen

Gerade bei Versicherungen lohnt sich ein genauer Blick auf die aktuelle Situation. Stellen Sie sich die Fragen: Was brauche ich wirklich? Was bringt mir die Versicherung? Wie kann ich dabei sparen? Welche Alternativen gibt es?

Nehmen wir als Beispiel einmal eine Autoversicherung. Hier lohnt sich ein Vergleich und Sie können bis zu mehreren hundert Euro pro Jahr sparen, wenn Sie die Versicherung wechseln. Auch die Zahlungsweise bietet Einsparpotenzial an. Viele Versicherungen bieten auch eine halb- oder vierteljährige Zahlung an, teilweise sogar eine monatliche Zahlungsweise. Diese werden dann aber oft mit einem Aufschlag von 5 – 10 % gewährleistet. Anstatt also 500 € im Jahr zu zahlen, wären dann 525 € bis 550 € fällig. Das ist wiederum Geld, das Sie sinnvoller einsetzen können. Zahlen Sie Ihre Versicherungen also immer jährlich, aber legen monatlich 1/12 des Jahresbetrags auf ein Sparkonto. Sie stellen dadurch sicher, dass Sie Ihre Jahres- und Monatsausgaben im Griff haben und das Geld parat liegt, wenn die Versicherungsbeträge fällig werden. Rühren Sie das Geld aber nicht an, falls es zu einem Notfall kommt. Dafür müssen Sie auf andere Weise vorsorgen.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie eine Versicherung eigentlich doch nicht mehr brauchen, erkundigen Sie sich über die Ausstiegsbedingungen und was ein Ausstieg für Folgen hätte, insbesondere wenn ein Ausstieg irgendwelche Auswirkungen auf die finanzielle Situation haben würde, was z.B. bei einigen Lebensversicherungen der Fall wäre.