Wenn ein Kredit abgezahlt ist…

Jetzt fängt der Spaß erst richtig an. Wenn Sie Ihren Kredit abgezahlt haben, sollten Sie unverzüglich Ihre Sparquote erhöhen. Ihre bisherige Planung beinhaltete die Kreditrate und Sie haben so geplant, dass Sie mit Ihrem Geld auskommen. Nun haben Sie z.B. auf einmal 300 € mehr zur Verfügung. Und zwar Netto! Nehmen Sie von der bisherigen Kreditrate 50 % und erhöhen Sie Ihre Sparquote um 150 €. Auf Ihr Spaßkonto verwenden Sie ebenfalls 20 %. Die verbleibenden 120 € verplanen Sie in Ihre Monatsausgaben und können dadurch Ihren Lebensstandard erhöhen. Wichtig ist, dass Sie das sofort im Folgemonat machen. Sollte die letzte Rate eines Kredites in der Höhe niedriger sein, sollten Sie auch dort bereits den Rest so verwenden, als wenn der Kredit abgezahlt ist.

Das gilt auch für Gehaltserhöhungen.

So sollten Sie im übrigen mit allen Zahlungen verfahren. Auch wenn Sie eine Gehaltserhöhung bekommen. Planen Sie nur 30 % der Erhöhung in Ihre Lebenshaltung und für die Erhöhung Ihres Lebensstandard ein. Mit den anderen 70 % erhöhen Sie Ihre monatliche Sparquote um 50 % und packen weitere 20 % der Erhöhung auf Ihr Spaßkonto. Bei einmaligen Bonuszahlungen würde ich je 50 % investieren und 50 % für Spaß ausgeben. Durch diese Methode wird Ihr Vermögen schneller wachsen und Sie erhöhen gleichzeitig Ihre Lebensqualität und Ihren Lebensstandard.

Es ist wichtig, dass Sie diese Methode umgehend umsetzen, wenn der Kredit abgezahlt ist, bzw. Sie die Gehaltserhöhung bekommen. Sie dürfen sich nicht den Luxus gönnen, damit einen Monat zu warten. Denn dann wird es kaum mehr machbar sein. Der Lebensstandard wächst mit unserem Einkommen. Wenn man sich erstmal an das höhere Einkommen gewöhnt hat, wird es schwer wieder mit weniger auszukommen. Daher planen Sie von dem mehr zur Verfügung stehenden Geld nur 30 % ein.