Die Ausgabenübersicht

Vorheriger Punkt: Die Schuldenübersicht

Wissen Sie eigentlich wo Ihr Geld bleibt? Eine weitere wichtigste Voraussetzung um erfolgreich mehr Geld zur Verfügung zu haben ist, dass Sie genau wissen was Sie mit Ihrem Geld machen und wofür Sie es ausgeben. Nehmen Sie sich ausreichend Zeit und erstellen Sie eine Ausgabenübersicht mit Ihren festen Ausgaben. Vergessen Sie nicht die Zahlungen, die nicht jeden Monat auf Ihren Kontoauszug erscheinen. Zu Ihren festen Ausgaben gehören u.a

 

  • Miete / Baudarlehen
  • Telefonkosten
  • Strom
  • Wasser
  • Gas
  • Versicherungen (Haftpflicht, Auto, Rechtsschutz, etc)
  • Mitgliedsbeiträge (Sportvereine, etc.)
  • abzulösende Kredite
  • Kontoführungsgebühren
  • etc.

Machen Sie am besten eine Ausgabenübersicht für das ganze Jahr, die Sie in die 12 Monate unterteilen. Anschließend schreiben Sie für jeden Monat die entsprechend zu erwartenen Ausgaben auf. Sehen Sie sich die Kontoausüge des letzten Jahres an und versuchen Sie so sämtlich zu erwartenen Kosten in Ihre Ausgabenübersicht einfließen zu lassen. Für Kosten die monatlich auftauchen, aber i.a. unterschiedlich sind, wie z.B. die Telefonkosten versuchen Sie Ihr Telefonverhalten zu rekonstruieren und nehmen Sie einen Maximalwert für Ihre Ausgabenübersicht den Sie sehr selten bis nie überschreiten. Wenn die Rechnung dann am Ende geringer ist, freut man sich. Nehmen Sie sich viel Zeit für Ihre Ausgabenübersicht, denn Sie ist für die folgenden Überlegungen entscheident. Der folgende Tabellenausschnitt zeigt wie diese Liste aussehen könnte.

ausgabenuebersicht beispiel moneytowers

Das ist natürlich nur ein Beispiel. Erstellen Sie Ihre eigene Ausgabenübersicht und Sie sehen auf einem Blick in welchen Monat wieviel Ausgaben zu erwarten sind.

One thought on “Die Ausgabenübersicht”

  1. Pingback: Schuldenberatung: Die Ausgabenübersicht | Moneytowers

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>